Schutzimpfung

Maßnahmen zur Aktivierung des Immunsystems

MEHR
IMPFSTOFF-CHECK

IMPFSTOFF-CHECK

Die Basis für jeden saisonalen Influenzaimpfstoff sind die Bestandteile (Antigene) von Varianten der Virustypen bzw. Subtypen, die aktuell für die Mehrzahl der Influenza-infektionen beim Menschen verantwortlich sind. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) dokumentiert die im Umlauf befindlichen Viren kontinuierlich und kommuniziert die erforderlichen Bestandteile an die Impfstoffhersteller. Aufgrund von Mutationen der Influenzaviren können sich jährlich gewisse Änderungen in der Zusammensetzung der Impfstoffe ergeben.

Grippeimpfstoff – Zusammensetzung und Zusatzstoffe

Die verfügbaren Impfstoffe unterscheiden sich vor allem in der Aufbereitung der Oberflächenstruktur des Virus. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal sind die Zusatzstoffe oder Rückstände, die im Impfstoff enthalten sind. Zusatzstoffe werden bewusst zugesetzt, um den Impfstoff haltbarer zu machen. Oder es handelt sich um Rückstände aus dem Produktionsvorgang.

Als Allergiker sollten Sie vor einer Grippeimpfung mit Ihrem Arzt sprechen. In der Regel kann die Impfung aber auch bei Allergikern problemlos durchgeführt werden. Besprechen Sie Ihre bekannten Allergien bereits vor der Impfung mit Ihrem Arzt und lassen Sie sich bezüglich des Grippeimpfstoffes beraten. Liegt zum Beispiel eine Hühnereiweißallergie vor, muss der Arzt entscheiden, welches Produkt geeignet ist. Um sicherzugehen, dass es zu weniger allergischen Reaktionen kommt, kann ein Zellkulturimpfstoff ausgewählt werden, der kein Hühnereiweiß enthält.